Umweltschutz im Haushalt – Nachhaltige Wäschepflege

Bei Wäschepflege mit Köpfchen lässt sich leicht Strom, Wasser und Waschmittel sparen und damit die Umwelt und den Geldbeutel schonen. Aus Anlass des Aktionstages „Nachhaltiges Waschen und Reinigen“ rund um den 10. Mai dreht es sich zur Zeit auch bei der Verbraucherberatung im DHB - Netzwerk Haushalt genau um dieses Thema.

Beim Neukauf einer Waschmaschine lohnt es sich, auf Strom- und Wasserverbrauch zu achten. Das Energielabel hilft dabei. Die sparsamsten Geräte sind mit A+++ gekennzeichnet. Achten Sie auch auf eine zum Haushalt passende Trommelgröße.

Das Sortieren der Wäsche nach Farbe und Material, die Wahl des Waschgangs und des Waschmittels sowie die richtige Dosierung helfen beim Sparen und schonen außerdem die Wäsche. Beachten Sie dabei die Symbole bei den Pflegehinweisen in den Textilien. Eine Karte mit Erläuterungen zu den Pflegesymbolen dient hier als „Übersetzung“. Diese Karte sowie weiterführende Informationen und Broschüren erhalten Sie bei der Verbraucherberatung im DHB-Netzwerk Haushalt